Kinderfreizeit 2022


Kinderfreizeit zur Burg Hessenstein 30.08. bis 02.09.2022

 

 

Die Burg Hessenstein war in diesem Jahr das Ziel der Kinderfreizeit der Ev. Jugend im Kirchenkreis Twiste-Eisenberg.

 

Abwechslungsreiche Tage waren garantiert in der schönen Umgebung mit viel Wald und bei bestem Spätsommerwetter.

Die 29 Kinder aus ganz unterschiedlichen Gemeinden des Kirchenkreises – aus Twistetal und Diemelsee, Arolsen, Diemelstadt und Korbach fanden schnell als Gruppe zusammen und teilten die Eulen- und Waschbärenzimmer hoch oben im Turm der Burg unter sich auf. Auch unerwartete Gäste sorgten abends für Spannung – einige Hornissen fanden den Weg in der Dämmerung in die Flure. Aber die jugendlichen Betreuer zeigten, dass durch Ruhe und umsichtiges Verhalten diese geschützten Tiere keineswegs den Menschen angreifen.

Gemeinsam sind wir stark – stand als Motto über der Freizeit – den biblischen Bezug lieferte der Apostel Paulus, der zuerst als Gegner und später mit seinen Missionsreisen für die Ausbreitung des Christentums sorgte. Passende Jungscharlieder und Spiele sorgten für Auflockerung und Abwechslung.

Kreative Bastelangebote wie Filzen, Taschen bemalen, Mosaikarbeiten, Flieger falten und Arbeiten mit Holz standen am zweiten Tag der Freizeit auf dem Programm. Im Burghof war dafür Muße und Platz bei herrlichem Sonnenschein. Jeder konnte sein individuelles Stück anfertigen. Bei der Burgralley dagegen war genaues Hinsehen und Gemeinschaftssinn gefragt.

Der dritte Tag war Ausflugstag – mit Bus und Bahn gings zum Nationalparkzentrum in Herzhausen, wo der 3 D Film spannende Einblicke in das Ökosystem Wald vermittelte. Mit zwei Rangern ging es dann zu Fuß über die Höhe von Schmittlotheim durch den Wald zurück zur Burg. Unterwegs gab es viel Interessantes und Wissenswertes zu hören und zu sehen. Eine Quelle am Weg sorgte für naturnahe Erfrischung.

Am letzten Abend war eine Stunde Party im Gemeinschaftsraum angesagt oder für die, die es etwas ruhiger wollten – Spieleabend. So war für jeden etwas dabei.

Organisiert wurde die Freizeit von den Jugendarbeiterinnen Katrin Petereit und Astrid Behle, sowie der Ehrenamtlichen Nadia Meier und den beiden Start Up Teilnehmern aus dem letzten Jahr: Hannes Schameitat und Tyler Wissels.

Bis zum nächsten Jahr....!

Freizeiten 2021.....so war der Sommer!

Kinderfreizeit in Usseln- Ferienangebot der Ev. Jugend im Kirchenkreis Twiste-Eisenberg

 

Unbeschwerte Ferientage verlebten 27 Kinder aus Diemelsee, Arolsen und Twistetal im Christlichen Gästehaus in Usseln. Im neuen Trakt des Gästehauses untergebracht, bei bestem Freizeitwetter und einem bunten Programm konnten die 7 bis 12jährigen und ihre Betreuer das Upland genießen.

Inhaltlich ging es um das Thema „Glauben“. Da gab es Stationen zu den 5 Weltreligionen und Geschichten aus der Bibel. Woran glaube ich? Glaube ich nur dass was ich sehe? Glaube ich an mich und meine Fähigkeiten? Die konnten dann alle beim Kreativnachmittag unter Beweis stellen, beim Klöppeln von Freundschaftsbändchen, beim Basteln mit Keramikmosaik und Sprühfarbe und Bemalen von Leinwänden. Auch eine Wanderung über die Hochheide zur Diemelquelle und zum Gipfelkreuz auf dem Pön standen auf dem Programm. Viele leckere Heidelbeeren sorgten unterwegs für blaue Finger und schmeckten den Wanderern ganz hervorragend.

Für sportliche Aktivitäten, Kicker und Tischtennis sowie Spiele in der großen Gruppe war die Sporthalle des Gästehauses bestens geeignet und bot Gelegenheit zum Austoben. Viel Spaß machte auch das Chaosspiel, bei dem jeweils Kleingruppen gegeneinander antraten.

Das gemeinsame Erleben, Spiel und Spaß in der Gruppe war in diesem Jahr sicher besonders wertvoll für die Kinder und auch die Organisatoren aus der ev. Kinder- und Jugendarbeit des Kirchenkreises Twiste-Eisenberg. - Viola Wilke, Katrin Petereit und Astrid Behle. Unterstützt wurden sie von den ehrenamtlichen Betreuern Johannes Müller, Liam Lange und Paul Knoop.

Talentcampus

Eine Woche voller Nachhaltigkeit, Spaß und Action

 

 

Beim talentCAMPus unter dem Motto „Gestalte nachhaltiges Leben“ lernten 14 Jugendliche aus dem Raum Bad Arolsen eine Woche lang was Nachhaltigkeit bedeutet und probierten sich in verschiedenen Aktivitäten rund um das Thema aus.

 

Los ging es am Montag, 02. August, auf dem Gelände der Grillhütte am Sportplatz in Wetterburg mit einem Einstieg ins Thema durch die Frage „Woran erkenne ich, ob mein Essen „bio“ ist?“. Die Teilnehmenden beschäftigten sich in der Natur mit den verschiedenen Bio-Siegeln und stellten am Nachmittag selbstständig Seife her.

Das selbstständige Erkunden und Ausprobieren zog sich wie ein roter Faden durch die Woche. So bastelten die Teilnehmenden aus alten Klopapierrollen bunte Stifthalter und stellten ihre eigene Schokolade her. In enger Zusammenarbeit und Kooperation mit den Jugendpflegerinnen des evangelischen Kirchenkreises Eisenberg-Twiste und des Jugendzentrums COME IN gestaltete die vhs Waldeck-Frankenberg eine kostenlose und abwechslungsreiche Ferienwoche.

Wie in den letzten Jahren war auch dieses Jahr der Parkour-Workshop des TSV Korbach ein Highlight der Freizeit. Die Teilnehmenden sammelten Körpererfahrungen bei akrobatischen Sprüngen über kleinere Hindernisse. Außerdem übten sie sich im Bogenschießen und lernten das Leben von Bienen kennen.

Der talentCAMPus ist ein außerschulisches Ferienbildungskonzept des DVV und wird im Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vom Bundesfamilienministerium gefördert. Vormittags erkundeten die Teilnehmenden in den Themengebieten Schokolade, Kleidung, Smartphone und Plastik auf spielerische Art und Weise nachhaltige Alternativen. Nachmittags gab es ein vielseitiges Angebot mit sportlichen und kreativen Aktivitäten. Begleitet und betreut werden die Teilnehmenden dabei von zwei ehrenamtlichen Kräften, Dozentinnen der vhs, lokalen Vereinen und freien Bildungstrainerinnen.